Malaria Prophylaxe & Behandlung im Notfall (Stand by Therapie)

Medikamente zur Malariaprophylaxe bzw. zur Behandlung im Falle einer Erkrankung an Malaria sind bereits seit dem 17. Jahrhundert bekannt.

Auf Grund des schon sehr langen Zeitraums, in dem die Behandlung möglich ist, haben zahlreiche Moskito-Stämme Resistenzen gegen einzelne oder mehrere Wirkstoffe entwickelt. Je nach Reiseziel und den in der Region vorkommenden Mücken muss ein Malaria-Medikament also die passenden Wirkstoffe enthalten. Schließlich möchte man als Tropen-Urlauber nicht mit wirkungsloser Medizin die Reise antreten.

Entscheidend bei der Auswahl des richtigen Medikaments sowie bei der Wahl zwischen einer Chemoprophylaxe und/oder dem Mitführen von Notfallmedikamenten ist somit, wo welche Medikamente ihre Wirksamkeit voll entfalten können. Insbesondere bei einer Reise in ein Gebiet mit hohem Malariarisiko ist eine Chemoprophylaxe anzuraten, die dann natürlich mit dem richtigen Medikament zur Malariaprophylaxe durchgeführt werden sollte.

Die medizinische Forschung hat im Laufe der Jahre zahlreiche Fortschritte bei der Entwicklung neuer Wirkstoffe gegen Malaria sowohl zur Prophylaxe als auch zur Behandlung gemacht. Die Arbeiten an immer neuen Wirkstoffen sind wichtig, um beim Auftreten neuer Resistenzen gewappnet zu sein. Zudem profitiert hiervon als "Nebenprodukt" die Forschung an einem Malaria Impfstoff.

Wichtig ist für Reisende insbesondere die Wirksamkeit von Stand-by-Medikamenten. Diese Medikamenten werden in Gebiete mitgeführt, in denen nur ein mittleres Risiko einer Malaria Infektion vorherrscht. Kommt es zur Erkrankung, können diese Medikamente bei der Unterstützung des körpereigenen Immunsystems passiv (durch Hemmung der Verbreitung des Malaria Erregers im Körper) bzw. aktiv (durch Abtöten des Erregers) beitragen. Dennoch sollte man sich als Urlauber nicht auf die alleinige Wirkung von Medikamenten zur Stand-by-Therapie / Notfallbehandlung verlassen. Ein umgehendes Aufsuchen eines gut ausgestatteten Krankenhauses ist im Falle des Ausbruchs der Malaria die einzig richtige Option, um eine professionelle Malaria Behandlung durchführen zu lassen.

Empfehlen
Suche
Anzeigen
Über diese Seite

Zusammenfassung

Resistenzen von Moskito-Stämmen haben dazu geführt, dass manche Wirkstoffe gegen Malaria in manchen Regionen wirkungslos geworden sind. Neue Wirkstoffe müssen erforscht werden, um dieses Problem zu lösen