Tropeninstitute in Deutschland - Kontakt Adressen für Informationen zur Malaria Prophylaxe

Vor Antritt einer Reise in ein Malaria Risikogebiet sollte auf der Checkliste auch ein Besuch bei einem fachlich versierten Arzt stehen.

Nur durch eine professionelle Beratung bei einem Experten lässt sich die individuell richtige Strategie zur Vorbeugung einer Malaria Erkrankung festlegen.

Ein Hausarzt ist mit den speziellen Fragen der Tropenmedizin häufig überfordert, da hier spezifisches Fachwissen erforderlich ist.

Zentraler Ansprechpartner bei Fragen zu Tropenkrankheiten sind deshalb die Tropeninstitute in Deutschland. Die größte Kompetenz weist hierbei das Reisemedizinische Zentrum des Robert-Nocht-Institutes für Tropenmedizin in Hamburg auf. Darüber hinaus können auch zahlreiche an Universitäten angeschlossene medizinische Institute bzw. Abteilungen von Uni-Kliniken Auskunft geben.

Telefonische Sprechstunden werden von den meisten Instituten angeboten, in denen man sich (kostenpflichtig) beraten lassen kann. Bei der reisemedizinischen Beratung fallen keine Praxisgebühren an. Über eine mögliche Kostenübernahme durch ihre Krankenkasse sollten sie sich vorab informieren.

Wir haben eine Liste mit Adressen und Telefonnummern der deutschen Tropeninstitute zusammengetragen. In diesen Instituten kann man sich selbstverständlich auch über alle weiteren Tropenkrankheiten wie Dengue oder Gelbfieber sowie nötige Präventionsmaßnahmen und Schutzimpfungen informieren.


Empfehlen
Suche
Anzeigen
Über diese Seite

Zusammenfassung

Sie wollen sich in einem Tropeninstitut beraten oder impfen lassen? Hier finden sie eine Liste aller tropenmedizinischen Einrichtungen im Bundesgebiet